Eine Auswahl unserer Referenzen

Packmittel sicher und effizient gestalten

Packmittel sicher und effizient gestalten

Das Gestalten von Packmitteln wie zum Beispiel Faltschachteln, Packungsbeilagen oder Blistern ist eine komplexe und anspruchsvolle Tätigkeit. Fehlerfreies Arbeiten, nachvollziehbare Korrekturprozesse sowie das Abwickeln in allen Handelssprachen gilt es zu meistern.

Das Wolf-DTP-Team gilt auf diesem Gebiet bundesweit als erfahren und kompetent. Denn wir arbeiten schon seit vielen Jahren für namhafte Pharmakunden weltweit.

Im Folgenden zeigen wir die Herausforderungen bei der Erstellung und Gestaltung von Packmitteln detailliert. Ebenso zeigen wir etablierte Lösungen und von uns entwickelte Methoden.

Folgende Schwierigkeiten gilt es zu meistern:

Multinationale Sprachen

Internationale Fahnen
Auf einer Packungsbeilage stehen häufig mehrere Sprachen, z. B. deutsch, englisch, türkisch und italienisch. Aber auch asiatische Sprachen, wie zum Beispiel chinesisch oder koreanisch müssen verarbeitet werden. Hieraus ergeben sich verschiedene Aufgabenstellungen: Alle Sprachen haben unterschiedliche Laufweiten, es bedarf mehrsprachigen Korrekturen und ein wichtiger Punkt bei asiatischen Bildsprachen: Es muss immer die einheitliche Hausschrift des Kunden verwendet werden.

Hierzu hat unser DTP-Team ein Plug-In für InDesign erstellt. Dieses ermöglicht, dass auch asiatische Schriften immer korrekt im Dokument abgebildet werden und zudem die Hausschrift des Pharmakunden immer berücksichtigt wird.

0-Error-Rate

Null Fehlerquote
Eine 0-Error-Rate ist unbedingt bei der Erstellung von Packmitteln anzustreben. Es gilt zunächst, saubere, transparente und nachvollziehbare Prozesse zu implementieren. Diese sind kontinuierlich auf Ihre Wirksamkeit zu überprüfen (KVP). Die Wolf-Gruppe hat diese Prozesse schon seit über zehn Jahren fest implementiert und über das ISO9001:2008-System dokumentiert.

Nicht minder wichtig ist auch für eine minimale Fehlerrate ein funktionierendes Korrektorat. Neben 4- oder gar 6-Augen-Kontrollen werden auch verstärkt IT-basierte Korrekturen durchgeführt. Die Wolf-Gruppe arbeitet hierzu mit selbst entwickelten Tools, greift genauso aber auch auf Drittanbieter zurück. Ebenso liegt in unserer Verantwortung die ständige Suche und Überprüfung neuer Software auf dem Markt.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung und enormer Prozessstabilität, erreicht das Wolf-DTP-Team regelmäßig die besten Plätze in internationalen Rankings. Ebenso werden kontinuierlich alle Zielvorgaben erfüllt und größtenteils sogar übererfüllt.

Korrekturläufe

korrekturablauf
Aufgrund des Wolf-Korrektursystems www.wolf-korrektur.de sind wir in der Lage, Korrekturzyklen genau nachzuverfolgen und somit hundertprozentig transparent zu machen. Dies erleichtert die gegenseitige Arbeit und schafft Vertrauen im täglichen Miteinander.

Gerade bei größeren Projektgruppen bietet www.wolf-korrektur.de eine Sicherheit und genaue Übersicht über den jeweiligen Stand der Korrektur.

Redaktionssystem

Mithilfe des hauseigenen Redaktionssystems kann die Produktion von Packmitteln enorm beschleunigt werden. Versionsstände können nachvollzogen und schnell aktualisiert werden.

Unser Redaktionssystem verfügt über eine universelle XML-Schnittstelle (API). Damit können Daten im- und exportiert werden.

Das integrierte Digital Asset Management (DAM) System ist auch Teil des Angebotes im Rahmen unserer Angebote für Pharmaunternehmen. Logos, Zeichnungen oder Bilder werden zentral abgelegt und verwaltet. Versionen werden dargestellt, Freigaben organisiert. So kann sichergestellt werden, dass jeder Beteiligte im Erstellungsprozess über das korrekte Datenmaterial verfügt; natürlich auch weltweit.

Weltweite Ansprechpartner

Das weltweite Netzwerk der Wolf-Gruppe bietet weltweite Ansprechpartner auf fast allen Kontinenten. So ist zum einen sichergestellt, dass 24 Stunden ein Ansprechpartner zur Verfügung steht und darüber hinaus, jeder Ansprechpartner sich mit den jeweiligen Gegebenheiten bestens auskennt.

Zurzeit reicht unser Netzwerk nach China, Vietnam, Indien, Ungarn, Bulgarien sowie in die USA.

Fälschungssicherheit

Medikamente können gefälscht werden. Dafür müssen auch Faltschachteln und Packungsbeilagen gefälscht werden. Häufig wird mit den Druckdaten (offene Dateien oder PDFs) sträflich nachlässig umgegangen. Sie liegen offen und ungeschützt im Internet. Fälscher haben dann natürlich ein leichtes Spiel und nutzen diese Druckdaten zur Reproduktion ihrer Fälschungen. Das gilt es zu verhindern!

Die Wolf-Gruppe hat hierfür eine eigene Krypto-Methode entwickelt. Dies stellt sicher, dass nur die Personen Zugriff erhalten, die Sie bestimmen. Parallel dazu werden alle Zugriffe noch getracked: Man kann jederzeit nachvollziehen, wie welches Dokument geändert wurde. Wir berichteten bereits darüber in unserem Blogbeitrag über gefälschte Verpackungen im Netz.

Ein Wort noch zu unserer Serversicherheit: Unsere Server stehen allesamt in Deutschland in einem Frankfurter Rechenzentrum.

Fazit

Die Wolf-Gruppe ist äußerst kompetent wenn es um die Erstellung und Gestaltung von Packmitteln geht. Die lange Erfahrung und viele internationale, zufriedene Kunden beweisen das. Qualität und fehlerfreie Arbeit stehen bei uns an erster Stelle.

Gerne zeigen wir auch Ihrem Unternehmen auf, wir ihre Packmittel organisiert, transparent und fehlerfrei produziert werden können. Vertrauen Sie auf unsere professionelle Medienproduktion!