Aktuelle News der Wolf-Gruppe

02.
08.18

Neu bei Wolf-Ingelheim: Ausbildung zum Fachinformatiker

Bei Wolf-Ingelheim begrüßen wir zum Schuljahr 2018 zwei neue Auszubildende, die sich bei uns zum Fachinformatiker ausbilden lassen. Ein Novum für uns, bisher boten wir diesen Ausbildungsberuf nicht an. Mit der zunehmenden Digitalisierungen und den gewonnen Erfahrungen in diesem Bereich freuen wir uns aber, jetzt auch diesen Ausbildungsberuf anbieten zu können.

Begrüßen dürfen wir Paul Biedenbender und Niklas Dominikus Filser, die beide nach einem ersten Praktikum in unserem Unternehmen nun Ihre Ausbildung bei uns angefangen haben. Natürlich freuen wir uns sehr, dass die beiden auch noch aus der Region kommen.

Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung

Das wir schon länger und konsequent den Weg der Digitalisierung beschreiten, dürfte unseren Lesern hinlänglich bekannt sein. Zuletzt durften wir mit dem Gewinn des Digitale Transformation Mittelstand”-Award der Deutschen Telekom sogar einen Preis entgegennehmen. Mit den beiden Partnern saas.do und Keyline MIS erweitert sich unsere Kompetenz im Bereich IT zudem immer weiter.

Das macht sich auch an unserer Produktpalette bemerkbar – so ist die Druckerei noch immer der Hauptbereich unseres Unternehmens, mit der zunehmenden Digitalisierung von Prozessen und dem Entwickeln eigener Applikationen und Lösungen für digitale Leistungen erschließt sich uns jedoch ein neuer Geschäftsbereich, der mit einer steilen Wachstumskurve vielfältige Dienstleistungen an externe Unternehmen anbietet.

Insbesondere der Web-Applikation-Builder saas.do spielt hierbei eine immer größere Rolle in unserem Unternehmen und bildet derzeit den Großteil unserer digitalen Prozesse ab. Mit seiner Hilfe lassen sich Applikationen ohne Programmierkenntnisse entwickeln. So läuft etwa das hauseigene CRM, Zeiterfassungen in der Produktion oder die Abfrage von Formularen und die daraus folgende Benachrichtigung für unsere Kundenberater völlig automatisiert über saas.do.

Ausbildungsberuf Fachinformatiker: Im Betrieb eigenständig lernen

Damit ändert sich nicht nur die Anforderungen an die Mitarbeiter, auch neue Berufe werden geschaffen, wie eben der jetzt neu hinzugekomme Ausbildungsplatz als Fachinformatiker.

Wichtig für uns ist zudem die innerbetriebliche Ausbildung. Dazu unser Geschäftsführer Thorsten Winternheimer: ”Wir werden uns nicht auf die Leistung der Berufsschulen verlassen. Das Wissen dort ist häufig alt und nicht mehr zeitgemäß. Dies ist gerade im IT- und Medienbereich von großer Wichtigkeit. Darum haben wir einen eigenen Ausbildungsplan erarbeitet, der im Team ein kontinuierliches Lernen in allen Bereichen, nicht nur für die aktuellen Azubis, sondern auch für alle interessierten Mitarbeiter ermöglicht.”

Wir freuen uns in jedem Fall, unsere neuen Auszubildenden begrüßen zu dürfen und blicken schon jetzt erwartungsvoll auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.

Und über Bewerbung zum Fachinformatiker für 2019 freuen wir uns natürlich auch sehr!

wi-azubi-fachinformatiker-1200-web-srgb
vlnr.: Niklas Dominikus Filser und Paul Biedenbender