Aktuelle News der Wolf-Gruppe

23.
08.17

Google Fonts – Typo für jedermann im Netz

Google Fonts – Typo für jedermann im Netz

Wer neue Typo für seine Webseite benötigt, ist bei Google Fonts an der richtigen Adresse. Schon seit 2010 stellt der Suchmaschinenriese Fonts zur Verfügung, damals noch unter dem Namen Google Web Fonts bekannt. Ganze 841 Fonts sind seitdem zusammengekommen und werden auf den unterschiedlichsten Webseiten genutzt.

Über Serif, Sans Serif, Display, Handwriting und Monospace findet man hier die unterschiedlichsten Schriftarten. Die Auswahl ist riesig, es lässt sich für jeden Verwendunszweck die passende Schriftart finden. Von verschnörkelten, verspielten Schriftarten bis hin zu klassischen und cleanen. Außerdem erhält man zu jeder Typo einen kleinen Text, der beispielsweise über die Entstehung oder Namensherkunft aufklärt. Auch, in welchem Land die jeweilige Schrift am häufigsten Verwendung findet, mit welchen Schriftarten sie häufig kombiniert wird oder auf wievielen Webseiten sie derzeit Verwendung findet lässt sich in Erfahrung bringen.

Die eigentliche Seite lädt darüber hinaus zum Spielen ein – die Schriften lassen sich über ein frei editierbares Textfeld ausprobieren, der Schriftschnitt und die Stärke sind anpassbar. So kann man vorab schon mal ausprobieren, ob der eigene Text auch so aussieht, wie man sich das vorgestellt hat.

Der große Vorteil eines Webfonts liegt übrigens daran, dass er auch dann richtig dargestellt wird, wenn der Besucher einer Webseite den Font gar nicht auf seinem Computer installiert hat. Schnell kann nämlich eine an sich schöne Seite dadurch zerschossen werden, dass eine lokale Schrift verwendet wird, die beim Besucher nicht geladen und durch eine Standard Typo ersetzt wird.

Für uns ein klare Empfehlung. Nicht nur für Webdesigner, sondern für jeden, der sich für Typo interessiert. Gleich mal reinschauen –> Google Fonts